Refurbished MacBooks

MacBooks mit M1- oder M2-Prozessor und refurbished MacBooks mit Intel-CPU

von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Tablet-Experte  MacBook-Ratgeber

MacBook Air und MacBook Pro

Das MacBook Pro mit M2-Prozessor ist das erste Modell der zweiten Apple-eigenen CPU-Generation. Neben dem AMD Ryzen hat der Apple M1-Prozessor den bisherigen Marktführer Intel herausgefordert und einen Performanceschub ausgelöst. Die folgenden Ausbaustufen M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra nutzen bereits mehr Kerne bei CPU wie GPU. Beim M2-Chip stehen den jeweils vier Performance- und Effizienzkernen nun noch mehr Cache zur Verfügung und die Effizienzkerne takten deutlich höher. Die 3D-Performance ist merklich gestiegen und Videoschnitt aufgrund optimierter Codecs beschleunigt. Dank einer resultierenden Leistungssteigerung von ca. 18 Prozent bewegt sich das M2-MacBook auf Augenhöhe mit aktuellen Windows-Notebooks mit AMD- oder Intel-Prozessor.

Das MacBook Air ist der heimliche Gewinner der ersten Generation. So viel Performance bei lautlosem Betrieb sucht man bei Windows-Notebooks vergeblich. Und dies schon zu Preisen um 1.000 Euro. Das lautlose MacBook ist der ideale Begleiter für zuhause, im Büro oder an der Uni. Beim MacBook Air setzt Apple den M1 mit nur sieben der acht GPU-Cores ein. Die Leistung des MacBook Air wird unter Dauerlast wie bei passiv gekühlten Windows-Laptops unmerklich etwas gebremst. Vielschreiber wissen das gute Tippgefühl der Tastatur zu schätzen. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Displayhelligkeit zwischen 12 und 21 Stunden.

Zumal das MacBook Pro per Lüfter gekühlt wird, kann der Chip seine hohen Turbo-Taktraten etwas länger aufrechterhalten. Seine acht Kerne sorgen für höhere  und konstantere Rechenleistung. Nur bei Voll-Last beginnt der Lüfter kühlsystembedingt an zu rauschen. Die Preise liegen zwischen 1.200 und 2.500 Euro. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Display-Helligkeit zwischen 14 und 28 Stunden.

Mehr Leistung bei geringerem Stromverbrauch und längerer Laufzeit

Der Generationswechsel von Intel zu M1 und M2 beschert Mac-Usern einen deutlichen Performance-Gewinn, denn Apple hat schnelle und alltagstaugliche Geräte abgeliefert. 

Die refurbished MacBooks mit Intel-Prozessor

Die M1-MacBooks gibt es maximal mit 16GB RAM Arbeitsspeicher. Wer oft Videos rendert oder Audio-Produktionen macht und hierfür bis zu 32GB RAM oder eine größere SSD braucht, greift besser zur Intel-Version. Und wer das Beste aus beiden Welten haben möchte, kann auf den Intel-MacBooks parallel zum macOS-Betriebssystem zusätzlich Windows installieren.

Zuletzt angesehen