Gebrauchte MacBooks:
MacBook refurbished günstiger

MacBook Air gebraucht oder MacBook Pro gebraucht mit Intel-CPU oder Apple MacBooks mit M1-, M2- oder M3-Prozessor. Gebrauchte MacBooks refurbished kaufen. MacBook Air und MacBook Pro günstig und sofort lieferbar. Jetzt Apple MacBook gebraucht kaufen!

Kaufberatung zu gebrauchten MacBooks

Welches Modell ist für wen geeignet?

Spoiler: Wer sich ohnehin im Apple-Universum bewegt und bereits mit einem MacBook mit dem Apple-eigenen M1-Chip arbeitet, muss nicht unbedingt auf den M2- oder M3-Chip umsteigen. Innerhalb des Apple-Kosmos ist das MacBook Air mit M2 mit Preisen ab 1.300 Euro deutlich günstiger als das Pro mit M3-Chip, dessen Einstiegsmodell bei rund 2.000 Euro startet. Ein echter Spartipp ist das MacBook Air mit dem M1, das hier im AfB-Onlineshop in Top-Zustand derzeit schon ab ca. 850 Euro zu haben ist.

Geräte-Informationen zu Macs im Detail

MacBook Pro 14” und 16” (2023) M3

Das 14" und 16" MacBook Pro ist mit dem Apple M3-Prozessor ausgestattet. Beim Gehäuse und den Schnittstellen bleibt alles beim Bewährten. Wie der M1 und M2 kann auch der M3-Prozessor neben dem internen Display nur einen externen Monitor ansteuern, während Intel und AMD bis zu vier Displays anschließen können. Erst der M3 Pro-Chip hebt diese Beschränkung auf. Die großen Pro-Notebooks mit dem Chip der dritten Generation beginnen bei 2.000 Euro, rund 400 Euro mehr als beim Vorgängermodell.

Zumal die Effizienz der M1-Prozessoren schon 2020 den spürbarsten Geschwindigkeitssprung bescherte, lohnt sich der M3 besonders für Notebook-Käufer, die noch mit älterer Hardware arbeiten. Dank dieser Effizienz und einem grandiosen Prozessorkühler können diese MacBooks ihre Leistung auch bei längeren Rechenaufgaben aufrecht erhalten, ohne dass deren Lüfter zu laut oder die CPU gedrosselt wird. Die Leistung des M3-Achtkerners liegt auf dem Niveau von AMD Ryzen der siebten oder 13. Intel-Generation und reicht für Office- und Webanwendungen sowie Videostreaming völlig aus. Allerdings ist in der Einstiegsversion wie üblich mit nur 8 Gigabyte der Arbeitsspeicher fest verlötet und die Variante mit zeitgemäßen 16 GB ist im Vergleich unverhältnismäßig teuer. Daher erscheinen die vorherigen MacBook-Generationen mit M1- und M2- oder Intel-Chip als interessante Preis-Alternativen.

MacBook Pro M2 (2022)

Das MacBook Pro mit M2-Prozessor ist das erste Modell der zweiten Apple-eigenen CPU-Generation. Neben dem AMD Ryzen hat der Apple M1-Prozessor den bisherigen Marktführer Intel herausgefordert und einen Performanceschub ausgelöst. Die folgenden Ausbaustufen M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra nutzen bereits mehr Kerne bei CPU wie GPU. Beim M2-Chip stehen den jeweils vier Performance- und Effizienzkernen nun noch mehr Cache zur Verfügung und die Effizienzkerne takten deutlich höher. Die 3D-Performance ist merklich gestiegen und Videoschnitt aufgrund optimierter Codecs beschleunigt. Dank einer resultierenden Leistungssteigerung von ca. 18 Prozent bewegt sich das M2-MacBook auf Augenhöhe mit aktuellen Windows-Notebooks mit AMD- oder Intel-Prozessor.

Apple MacBook Pro 16 (2021)

Das MacBook Pro 16" erscheint zwar etwas massiver als sein Vorgänger, unterscheidet sich jedoch nur um ein paar Millimeter in Breite und Höhe. Die Ausbaustufen M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra nutzen bereits mehr CPU- und GPU-Kerne. Statt der ungeliebten Touch Bar wie sie noch 2017-1018 verbaut wurde, haben die Pro-MacBooks (2021) wieder Funktionstasten in voller Höhe an Bord. Ferner einen HDMI- und einen SD-Kartensteckplatz, der u.a. für ein externes Speichermedium genutzt werden kann. Das 16-Zoll-Pro verfügt darüber hinaus über drei USB-C-Buchsen, die alle Thunderbolt 4 beherrschen.

Mehr Leistung

Während Apple beim M1 noch jeweils vier Hochleistungs- und vier Stromsparkerne verbaut hatte, verdoppelte Apple die Anzahl der Leistungskerne und halbierte die Anzahl der Effizienzkerne. Bei den auf Leistung getrimmten Maschinen reichen zwei niedriger getaktete Kerne aus, um bei geringer Auslastung den Akku zu schonen. Die CPU-Leistung soll laut Hersteller um 70 Prozent gestiegen sein. Die doppelte Anzahl an GPU-Kernen führt im Schnitt zu fast doppelter Grafikleistung.

Gaming

Auch für anspruchsvolle Spiele und 3D-Programme haben diese Macs wieder genug Power und stellen damit eine Alternative zu aktuellen Spielekonsolen dar.

Videos rendern

Diese MacBook Pro mit M1, M1 Pro oder Max brauchen nur noch einen Bruchteil der Rechenzeit, um ein 8K-Video in Full HD zu exportieren, verglichen mit früheren Apple-Rechnern mit Intel-Chip. Das macht die neuen MacBooks zu ultimativen Videomaschinen.

Gebrauchtes Air M1 (2021)

Das MacBook Air ist der heimliche Gewinner der ersten Generation. So viel Performance bei lautlosem Betrieb sucht man bei Windows-Notebooks vergeblich. Und dies schon zu Preisen um 1.000 Euro. Das lautlose MacBook ist der ideale Begleiter für zuhause, im Büro oder an der Uni. Beim MacBook Air setzt Apple den M1 mit nur sieben der acht GPU-Cores ein. Die Leistung des MacBook Air wird unter Dauerlast wie bei passiv gekühlten Windows-Laptops unmerklich etwas gebremst. Vielschreiber wissen das gute Tippgefühl der Tastatur zu schätzen. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Displayhelligkeit zwischen 12 und 21 Stunden.

Zumal das MacBook Pro per Lüfter gekühlt wird, kann der Chip seine hohen Turbo-Taktraten etwas länger aufrechterhalten. Seine acht Kerne sorgen für höhere  und konstantere Rechenleistung. Nur bei Voll-Last beginnt der Lüfter kühlsystembedingt an zu rauschen. Die Preise liegen zwischen 1.200 und 2.500 Euro. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Display-Helligkeit zwischen 14 und 28 Stunden.

Mac gebraucht kaufen

Die gebrauchten MacBooks mit Apple-eigenem Chip bringen mehr Leistung bei geringerem Stromverbrauch und längerer Laufzeit. Der Generationswechsel von Intel zu M1 und M2 beschert Mac-Usern einen deutlichen Performance-Gewinn, denn Apple hat schnelle und alltagstaugliche Geräte abgeliefert.

MacBook gebraucht mit Intel-Prozessor

Gebrauchte MacBook mit M1-Chip gibt es maximal mit 16GB RAM Arbeitsspeicher. Wer oft Videos rendert oder Audio-Produktionen macht und hierfür bis zu 32GB RAM oder eine größere SSD braucht, greift besser zur Intel-Version. Und wer das Beste aus beiden Welten haben möchte, kann auf den Intel-MacBooks parallel zum macOS-Betriebssystem zusätzlich Windows installieren.

Warum Sie gebrauchte MacBook bei AfB sorglos kaufen können – mit Garantie

Bei AfB finden Sie Produkt-Informationen zu gebrauchten MacBook, eine große Geräte-Auswahl an refurbished MacBooks und können ein gebrauchtes MacBook mit Garantie zu unschlagbarem Preis kaufen. Hochwertige, elegante Geräte in puristischem Design.

Sie haben eine Frage oder brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen gerne!